Astro

Astro musste gestern über die Regenbogenbrücke gehen, seine Pflegestelle fand ihn morgens tot in seinem Kennel. Wir vermuten das er am Tag zuvor ein Stück Hartplastik gefressen hat, eine Seitenverkleidung in seiner Box war zersplittert und angefressen. Astro hatte bereits eine Familie in Deutschland gefunden die ihn sehnsüchtig erwartete, leider war es ihm nicht mehr vergönnt in ein glückliches Leben reisen zu dürfen.