Pepita gehört auch den ganz schnellen Glückspilzen, bereits nach einem Tag auf ihrer Pflegestelle hat sie in Mülheim eine ganz liebe Familie gefunden.

Hündin, geb. 01.09.2012, geimpft, gechipt, mittelgross werdend

Pepita und ihr Bruder Martin wurden von unserer Kollegin befreit, kurz bevor sie in die Tötungsstation gebracht wurden. Der ortsansässige Zoo hat mehrere winzig kleine Betonboxen, in denen gefundene Hunde bis zum Transfer in die Tötungsstatioin “gelagert” werden. Man stopft dort regelrecht so viele Hunde rein, wie es halt irgendwie geht. Glücklicherweise ist einer der Mitarbeiter dort auf unserer Seite und ruft uns an, sobald wieder neue Hunde dort eintreffen, so dass wir so schnell wie möglich eingreifen können.

Pepita und Martin waren voller Ungeziefer und mussten erst einmal gründlich gebadet werden. Die beiden sind noch etwas schüchtern, aber spielen bereits wieder im Garten ihrer Pflegestelle. Sie werden ihren schrecklichen Start ins Leben sicherlich sehr bald vergessen haben.